Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 03:48




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Lasius niger (Versuch 2) 
Autor Nachricht

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
Bin Zuhause angekommen und die Königinn und Arbeiterinnen sind am leben juhu.
Aber wo ist die Brut? Ich suchte dann sah ich die Brut unter der Königinn, die Eier werden im Gipsnest gelagert sonst Puppen und Larven noch im Schlauch mit der Königinn, wann ziehen die um?
Es gab dann wieder ein Mehlwurm und frischen Honig. Aber die Interesse und Aktivität in der Arena ist sehr viel gesunken.
Die Ameisen sind nur im Schlauch und im Gipsnest. Hoffe das ändert sich bald.


27.04.2011, 16:42
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
Es gibt nun einiges zu sagen. Eine Arbeiterinn ist geschlüpft! :headbang: :headbang:
AM anfang war sie kaum zu erkennen aber jetzt ist sie schon braun ist aber noch nicht schwarz.
Sie kümmert sich fleißig wie die anderen um die Brut. Die Brut ist leider nur um 3 Eier gestiegen. Sie sind immer noch nich umgezogen, sie machen das ende des Schlauchs der zum Nest führt den eingang sogar zu. Dann habe ich mal ein lebenden Mehlwurm verfüttert, nach ca. 20min. konnten die Ameisen ihn überweltigen, juhhhuuuu!
Sonst ist alles wie immer


09.05.2011, 19:55
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
Nach langem gibt es wieder was zu berichten, eine 6. Arbeiterinn ist vor eine Woche geschlüpft juhhuuu.
Leider hatte ich keine Zeit zu schreiben. Außerdem sind sie endlich umgezogen ins Gipsnest.
Die Königin hat die Kammer unten gewählt deswegen kann ich es schlecht fotografieren. Die Aktivität ist auch gestiegen es laufen immer 1-2 rum und manchmal beim füttern stürzen sich bis 4 auf das Mehlwurm. Sonst ist alles wie beim alten geblieben
ein paar mal am Honig schlürfen sonst kümmern sie sich um die Brut.


08.06.2011, 13:30
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
Tut mir leid das ich lange nicht mehr geschrieben habe, ich habe die Monate zusammengefasst :?

Juli

Der Kolonie gehts gut nur das Wachstum ist wirklich das Minimun. Ich biete weiterhin Mehlwürmer und Honigwasser.
Volkszählung am 30. Juli:

7 Arbeiterinnen
ca. 10 Eier/Larven
ca. 4-6 Puppen

August

Die Kolonie baut baut den eingang vom Gipsnest zu. Es ist nur noch 1 ca. 1cm großer Durchgang da. Als ich am 17.08 ein Mehlwurm gefüttert habe kamen 6 Arbeiterinnen :D
Volkszählung ist schwer zu sagen :|

September

Die Arbeiterinnen sind wie immer in ihren Nest und pflegen ihre Brut außer 2 Ameisen die tragen die Sand-Lehmmischung ins Gipsnest. Die Königin legt endlich einbisschen mehr so das ich am 12.09 8 Arbeiterinnen in der Arena zählen konnte und 5-6 waren im Nest also habe ich mittlerweile 13-14 Arbeiterinnen :headbang: Die Brut kann ich ab jetzt nicht mehr zählen da die Königin andauernd draufsitzt und das Gipsnest hochheben möchte ich auch net.

Oktober

Nicht viel neues, außer das die Kolonie schneller wächst :?
Volkszählung am 30.10:
25-30 Arbeiterinnen

November

Anfang November waren nur noch 1-2 Arbeiterinnen in der Arena, und die Anzahl der Arbeiterinnen steigt auch nicht mehr viel. Die bereiten sich auf der Winterruhe vor. Die Brut ist auch deutlich weniger geworden. Am 13.11 stellte ich sie direkt vom mein Zimmer (ca. 22°) auf das Dachboden (ca.7-10°, muss noch abkühlen das es vor einer Woche bis zu 20° warm war :shock: )
Volkszählung vor der Winterruhe:
ca. 30-35 Arbeiterinnen

PS: Bilder werde ich keine mehr mehr wegen der sche*** Quali


27.11.2011, 09:31
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
Meine Eltern haben gesagt das ich das nächste Jahr sie nicht mehr in den Dachboden überwintern darf :x , dann wäre die einzigste Lösung sie draußen oder an meiner äußeren Fensterbak sie zu überwintern. Ansonsten sind alle Ameisen gut zusammengekuschelt. Könntet ihr mir ein paar Tipps geben wie ich die draußen überwintern soll :?: (es kann ja sein das es mal wärmer als 10° oder unter -10° draußen ist :roll: )

Temperatur auf den Dachboden
Tags: ca. 7-8°
Nachts: ca. 4-5°

PS: Wir sehen uns in Februar-März wieder :P


30.11.2011, 16:22
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
So.... da es schon auf den Dachboden schon 15-18° sind, habe ich die Ameisen vor ca. 2 Wochen aus der Winterruhe geholt.
In den ersten Tagen zeigte sich kaum Aktivität. Aber seit Dienstag sind sie wieder richtig Aktiv. Gestern habe ich mal eine Volkszählung gemacht. Die Ameisenkolonie hat 37 Arbeiterinnen + Königin. Ist zwar nicht so viel aber egal, ich bin stolz drauf.
Ich füttere immer noch 1 Mehlwurm pro Tag. Beim Füttern sind bis zu 15 Ameisen draußen.


25.03.2012, 09:51
Profil E-Mail senden

Registriert: 24.03.2011, 14:47
Beiträge: 58
Wohnort: Altenstadt (Hessen)
Beitrag Re: Lasius niger (Versuch 2)
Hallo, Leute.
Das Tagebuch ist zu Ende weil die Königin einen Hitzeschlag hatte und gestorben ist (es sind grad 35°).

Stand:

ca. 97 Arbeiterinnen
ca. 130 Eier
ca. 86 Larven
ca. 97 Puppen

Bis dann. :cry:


26.07.2012, 14:52
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron