Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 03:48




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Polyrhachis dives- Ein Haltungsbericht 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2009, 19:32
Beiträge: 31
Beitrag Polyrhachis dives- Ein Haltungsbericht
Hallo Leute,

wie manche ja sicherlich schon mitbekommen haben habe ich seit neusten eine Kolonie mit Polyrhachis dives. Wäre schön wenn ihr dann im Diskussionsthreat eure Kommentare und Ratschläge geben würdet.

Zur Kolonie:

Die Kolonie umfasst geschätzte 700 Ameisen. Wieviele Königin im Nest sind, konnte ich noch nicht rausfinden. Die Kolonie habe ich am 02.04.2011 im Antstore gekauft.

Formicarium:

Als Formicarium habe ich ein altes Aquarium mit Deckel genommen. DIe Masse sind 80 cm lange und 40 c, breit sowie 50 cm hoch. Auf dem Aquarium liegt ein Deckel in dem ich die Klappen oben zur Belüftung rasugenommen und mit einem engen, feinmaschigen Metallnetz aus dem Baumarkt abgedichtet habe. Oben rum dürften keine Ameisen rauskommen.

Als Bodengrund habe ich feinkörnigen Aquariumkies genommen ( recht preiswert und sehr saber ). Als Ausstattung habe ich zusätzlich zu dem Nest noch eine Weidenholzkugel die mit Stroh gefüllt ist, ins Formicarium gelegt. Dazu noch ein paar Äste mit die Meisen was zum rumklettern haben. In halber Höhe des Formicariums habe ich Klebestreifen geklebt und darüber Paraffinöl gepinselt.Bis jetzt hat es keine Meise über die Sperre geschafft. Die Temperatur beeinflusse ich noch nicht mit Heizkissen, da ich es so probieren wollte. Die Feuchtigkeit halte ich zur Zeit noch händisch mit einer Sprühflasche aufrecht.

Futter:

Als Futter versuche ich es zur Zeit mit Mehlwürmern ( werden seit kurzem sehr gut angenommen ), lebendige Feuerkäfer , Katzenfutter ( wird gar nicht angenommen ( den Tip habe ich aus dem Antstore )) Honig, Zucker , Zuckerwasser und normales Wasser.

Erster Tag 02.04.2011:

Formicarium zusammen mit meiner Freundin hingebastelt und die Ameisen reingesetzt. Sie gingen gleich alle auf Erkundungstour. Was mir dann aufgefallen ist das es ganz viele tote Ameisen gibt. Sie schleppen sie durchs ganze Formicarium und postieren sie an den unterschiedlichsten Ecken.
Im Futter( Zuckerwasser , normales Wasser und Honig) ich immer HAufen tote Ameisen. Ich vermute das die die reinschmeißen.

Ist das normal? Und hat jemand eine Idee, warum ich soviele "Ausfälle" habe? Im Antstore hat man mir ein Nest gegeben, dass in eine Plastikbox reingequetscht( ein bisschen) war.

Fotos folgen bald. Werde in den nächsten Tagen weiterschreiben ( jetzt tun mir die Finger weh ;) )

Danke für eure Kommentare!


04.04.2011, 18:39
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2009, 19:32
Beiträge: 31
Beitrag Re: Polyrhachis dives- Ein Haltungsbericht
05.04.2011

Heute das Formicarium sauber gemacht.

Im Honig lagen wieder massig tote Meisen. Es scheint als ob die ihre Kameraden da reinschmeißen. Hat jemand eine Ahnung wo die Toten herkommen könnten? Sind das evtl. Transportschäden? :evil:

Katzenfutter mögen sie auch nicht, die Packung kann ich jetzt wegschmeißen. Naja hat immerhin bloss 49 cent gekostet. Dafür werden jetzt die Mehrlwürmer angenommen. Ein Feuerkäfer hat bis heute überlebt. Den haben sie also noch nicht gekriegt. ;)

Den Zucker scheinen sie anzunehmen, konnte sie aber dabei noch nicht beobachten.
Was aber toll ist, das sie wahrscheinlich den Nestball anzunehmen scheinen. Jedenfalls krappeln da ne Menge Ameisen rum.

Fotos sind in Arbeit :D


05.04.2011, 19:02
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron