Aktuelle Zeit: 12.11.2018, 20:01




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Camponotus cf. japonicus 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Camponotus cf. japonicus
Informationen zur Art:
Name: Camponotus cf. japonicus
Taxonomie: Formicinae
Verbreitung: Südostasien
Kaste: polymorph,
Königin: 18 mm, schwarz, gross und kräftig
Männchen: -
Arbeiterinnen: 6-16 mm, schwarz
Soldaten: nicht vorhanden
Nahrung: Honigwasser, tote und lebende Insekten
Luftfeuchtigkeit: 60 - 80 %
Temperatur: 20-28 °C
Winterruhe: nein
Nestbau: Erdnester unter Steinen, Rindenstücken oder Wurzeln


Nest
2 Y-Tong Steine die mit Fließenkleber zusammen geklebt wurden mit Verbindung an ein Formicarium.
Maße des Y-Tongs: 31x25x20
Gefüllt mit Sand/Lehmmischung (3:1)
abgedunkelt mit roter selbstklebender Folie
Plexiglasplatten angebracht und verklebt mit Terra Bond weiß
Thermo und Hygrometer analog seitlich am Block angebracht
150W Infrarotstrahler incl. Halter
20W Heizmatte


Zubehör:
2x 150W Infrarotstrahler
20W Heizmatte
Magic Fog Ultraschallvernebler incl. Schlauch
2x große Lampenständer
Humidity Control 2
Thermo Control Pro 2

Hilfsmittel:
Fließenkleber
Gips
Bohrmaschine
Fräskopf
Schleifpapier
Flüssiges PTFE
Terra Bond weiß (Kleber)
HS Schlauchverbinder I 19 - GS
3m Schlauch glasklar 28/22 mm
Lehm Konzentrat
Douglasienrinde Repti Bark



Tag -20:
Ich habe mir heute meine Kolonie bei Antstore bestellt.1 Königin und 51 bis 100 Arbeiterinnen. Martin sagte mir aber gleich das es etwas dauern kann wegen den nächtlichen Temperaturen und der Auslastung der Post durch Weihnachten :oops:
Aber so kann ich mir zumindest die benötigte Zeit nehmen um Nest und Formicarium vorzubereiten. Ich habe ein Y-Tong Nest gewählt da ich denke es somit am besten befeuchten zu können. Als Arena dient ein Glasbecken. Bilder folgen noch ;)
Ich habe mich für diese Art entschieden da sie sehr groß werden und ich noch keine Camponotus Kolonie hatte. Ich schwankte noch zwischen 3 anderen Arten, entschied mich dann aber für diese weil sie auch sehr selten ist.

Ich werde morgen noch ein paar genauere Angaben hier herein schreiben samt Bilder des Baues.

Fragen, Anregungen und Diskussionen bitte hier


Dateianhänge:
Dateikommentar: Bild von Antstore
1307_0.jpg
1307_0.jpg [ 67.05 KiB | 4070-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:59, insgesamt 6-mal geändert.

22.12.2010, 23:42
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -19:

So, heute morgen habe ich gleich mal 3 Bilder des Nestes gemacht. Es ist aber noch nicht ganz fertig. Ich habe erst einmal oben im Block die Gänge und Kammern gemacht, dann die beiden Platten mit Fließenkleber zusammen geklebt und nun folgen noch Gänge und Kammern an der Front. Ich habe vor den gesamten Y-Tong Block in ein kleines Becken mit Wasser zu stellen. Deswegen mache ich auch Kammern an der Front (diese werden feuchter als die oben).

Heute in der Mittagspause wird das Nest weiter bearbeitet und ich muss schauen ob mir die Zeit reicht um in den Hornbach zu fahren für weitere Materialien.


Dateianhänge:
IMG_0253.JPG
IMG_0253.JPG [ 974.62 KiB | 201-mal betrachtet ]
IMG_0252.JPG
IMG_0252.JPG [ 952.45 KiB | 185-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Gänge und Kammern
IMG_0251.jpg
IMG_0251.jpg [ 1.5 MiB | 194-mal betrachtet ]

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

23.12.2010, 08:26
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -18:

Gestern habe ich noch etwas weiter am Nest gearbeitet und die Gänge und Kammern mit Gips überstrichen und vorher noch an der Front 2 Kammern in den Stein gefräst und sie verbunden. Somit sind die Pooren des Y-Tong Steines verschlossen und es kann trotzdem noch Wasser weitergeleitet werden. Nun muss ich es dann nur noch einmal mit Schleifpapier überarbeiten.


Dateianhänge:
IMG_0257.JPG
IMG_0257.JPG [ 725.37 KiB | 203-mal betrachtet ]
IMG_0256.JPG
IMG_0256.JPG [ 1.03 MiB | 204-mal betrachtet ]
IMG_0255.JPG
IMG_0255.JPG [ 1001.93 KiB | 193-mal betrachtet ]
IMG_0254.JPG
IMG_0254.JPG [ 744.7 KiB | 187-mal betrachtet ]

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.

24.12.2010, 13:07
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -17:
So, das Nest ist fast soweit. Heute habe ich die überstehenden Gipsreste abgeschliffen und die Oberflächen noch einmal etwas bearbeitet. Habe auch gleich noch eine Bestellung bei Antstore aufgegeben mit den restlichen Utensilien die ich noch brauche. Das alte Becken von meinen Polyrhachis dives habe ich dann noch gereinigt und vorbereitet um es im laufe der Woche ein zu richten.

Ich überlege jetzt nur ob ich mir Glas zurecht schneiden lassen soll und das über das Nest klebe oder ob ich Acrylplatten nehme.....bin mir da noch etwas unschlüssig. Ich werde am Montag zum Glaser meines Vertrauens gehen und in den Hornbach und die Preise vergleichen.

Deswegen wird sich vor Montag nichts weiter tun am Nest und an der Anlage.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.



25.12.2010, 22:26
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -14:

Heute um 09:00 Uhr klingelte der GLS Postmann und hatte ein schönes Paket von Antstore dabei :headbang:
Nun habe ich endlich alles um das Nest sowie Arena fertig zu stellen. Im einzelnen habe ich noch bei Antstore bestellt:

    1x Flüssiges PTFE
    1x Terra Bond weiß (Kleber)
    1x HS Schlauchverbinder I 19 - GS
    3x Schlauch glasklar 28/22 mm
    2x Rote PVC Abdeckfolie klebend 10x60 cm
    1x Zucker Honig Lösung 100 ml
    1x Protein Jelly
    1x Sand Lehm Mischung (3:1) 1000g
    1x Lehm Konzentrat 1000g
    1x Douglasienrinde Repti Barl 4,4 l
    1x Lycopodium AP-11 (Deko)
    1x Naturalistic FLORA Selaginella Ground Cover (Deko)
    1x Java Gras (Deko)


Nun geht es auf ins Geschäft um alles fertig zu machen. Gibt dann wieder ein neuen Post wenn ich alles soweit fertig habe ;)

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.



28.12.2010, 09:52
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -13:

So, heute war große Bastelstunde. Ich konnte das Nest mit der Sand/Lehmmischung füllen und habe mir Plexiglas angefertigt und es mit dem Kleber angebracht. Dann hab ich noch den Verbindungsschlauch eingeklebt und habe es mit einer Schraubzwinge fixiert.
Die Arene habe ich dann mit dem Bodengrund aufgefüllt, die Deko eingebracht und habe mir noch ein paar Styroporplatten mit eingebaut damit ich nicht all zu viel Bodengrund brauche.
Vorher natürlich noch PTFE auf die Kanten aufgetragen. Aber Bilder sprechen ja mehr als tausend Worte ;)

Ich hoffe nur das ich genug Klebemittel aufgetragen habe damit keine Ameisen zwischen dem Stein und der Plexiglasscheibe durch krabbeln können.


Dateianhänge:
IMG_0270.JPG
IMG_0270.JPG [ 1.03 MiB | 208-mal betrachtet ]
IMG_0269.JPG
IMG_0269.JPG [ 1.04 MiB | 194-mal betrachtet ]
IMG_0268.jpg
IMG_0268.jpg [ 1.06 MiB | 189-mal betrachtet ]
IMG_0267.JPG
IMG_0267.JPG [ 1.05 MiB | 195-mal betrachtet ]
IMG_0266.JPG
IMG_0266.JPG [ 879.34 KiB | 199-mal betrachtet ]
IMG_0265.jpg
IMG_0265.jpg [ 1.09 MiB | 191-mal betrachtet ]
IMG_0264.JPG
IMG_0264.JPG [ 1.11 MiB | 214-mal betrachtet ]
IMG_0263.JPG
IMG_0263.JPG [ 1018.11 KiB | 191-mal betrachtet ]
IMG_0262.JPG
IMG_0262.JPG [ 1018.17 KiB | 203-mal betrachtet ]
IMG_0261.jpg
IMG_0261.jpg [ 930.47 KiB | 193-mal betrachtet ]
IMG_0260.jpg
IMG_0260.jpg [ 949.98 KiB | 215-mal betrachtet ]
IMG_0259.jpg
IMG_0259.jpg [ 1.02 MiB | 196-mal betrachtet ]
IMG_0258.jpg
IMG_0258.jpg [ 1.04 MiB | 211-mal betrachtet ]

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

29.12.2010, 02:55
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -13:

Also der Kleber von Antstore ist wirklich sein Geld wert. Er hält bombenfest. Ich hatte etwas angst, da der Verbindungsschlauch durch den aufgetragenen Gips nicht mehr richtig passte und die Plexiglasscheibe hoch drückte. Deswegen habe ich es auch mit Schraubzwingen angezogen. Aber nachdem es ausgehärtet ist verflog die Angst, alles ist fest und an seinem Ort.
Ich habe nun noch die Kanten der Plexiglasscheiben "abgedichtet" falls sich doch ein paar Ameisen irgendwo zwischen Stein und Plexiglas hindurch drücken. Ich hoffe es mal nicht aber man weiß ja nie.

Heute habe ich noch mal eine Bestellung aufgegeben bei Antstore damit ich alles fertig stellen kann. Somit müssen nur noch die Ameisen kommen. Martin meinte das es am Montag sein könnte. Ich hoffe es :)

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.



29.12.2010, 17:26
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -7:

So. Jetzt habe ich eigentlich alles bekommen was ich brauche und habe soweit alles fertig machen können. Also im einzelnen habe ich jetzt noch:

Den Repti Bark in der Arena verteilt (um die Luft feuchte zu speichern), die Sensoren für den Thermo- und Hygro Control in die Arena gelegt (ungefähr in der Mitte der Arena und nicht bedeckt vom Repti Bark). Dann habe ich die Schläuche verbunden, das Nest in den Unterleger gelegt, Wasser eingefüllt und den analog Thermo- und Hygrometer am Nest angebracht. Die beiden Kabel der Sensoren habe ich einfach durch den einen Stopfen gezogen an der Seite. Dann noch die beiden Lampenständer montiert und die Heizstrahler angebracht. Das am Nest höher als an der Arena (um Temperaturunterschied hin zu bekommen.

Dann musste ich nur noch einen Weg finden um den Magic-Fog Ultraschall Vernebler an die Arena anschließen zu können. Im Prinzip blieb mir nicht viel übrig: ich musste das Netzgitter im Deckel etwas einschneiden damit ich den Schlauch hinein bekomme. Gesagt, getan. Dann habe ich den Durchgang mit der Heißklebepistole abgedichtet damit keine Ameise die ihren Weg zum Deckel findet nicht abhauen kann. Und das sie nicht auch aus Versehen in den Schlauch des Verneblers hinein krabbelt habe ich es mit Fieberglas 1,2mm Masche ab geklebt.


Jetzt geht es an das probieren was die Luft feuchte und Temperatur angeht. Aktuell hatte ich nach ein paar Stunden Laufzeit :
    Arena Luft feuchte: 94%
    Arena Temperatur: 20,3° C
    Nest Luft feuchte: 68%
    Nest Temperatur: 15° C

Die beiden Kontrolleinheiten sind aktuell wie folgt eingestellt: (Alle Werte beziehen sich auf die Werte in der Arena, da hier auch die Sensoren sind)
    Der Tag beginnt für beide Kontrolleinheiten um 08:00 Uhr und Endet um 18:00 Uhr
    Tagsüber sind es maximal 28° C sowie 80% Luft feuchte
    Abends sind es dann maximal 20° C sowie 60% Luftfeuchte
    An und Aus gehen Lampen und Vernebler ab 1°C bzw. 10% unterschreitung


Ich werde aber noch ein paar Dinge ändern müssen. Ich vermute das ich unter den Plastikuntersetzer Styropor legen muss, da die 15°C arg wenig sind. Genauso wie die 2x 60W Heizstrahler. Ich glaube nicht das sie es schaffen ausreichend wärme zu produzieren. Aber ich werde noch 1 oder 2 Tage beobachten und dann entscheiden.
Außerdem habe ich gerade beim schreiben gemerkt das die 20° C für die Nacht arg wenig sind. Die werde ich noch etwas hoch schrauben. Genauso habe ich die Leistung vom Vernebler etwas herunter geschraubt, da mir die fast permanenten 90% Luft feuchte arg viel vor kamen. Kann aber auch sein das das Repti Bark noch sehr feucht ist von der Auslieferung. Auf jeden fall ist es jetzt bei der hälfte und nicht mehr auf maximal.
Ich werde die nächsten Tage beobachten und ggfs. noch mal posten. Ich vermute das gegen Ende der Woche die Witterungen gut genug sind das die Ameisen kommen *freu*


Dateianhänge:
Dateikommentar: Der Vernebler in Aktion. Wenn man davor steht sieht es noch viel schöner aus.....hab keine gescheiten Bilder hin bekommen :(
IMG_0358.JPG
IMG_0358.JPG [ 969.14 KiB | 199-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Der Vernebler in Aktion....hat was ^
IMG_0357.JPG
IMG_0357.JPG [ 728.06 KiB | 206-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Der Vernebler
IMG_0356.JPG
IMG_0356.JPG [ 980.55 KiB | 214-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Thermo- und Hygrometer Schalt- und Rechenzentrale :)
IMG_0354.JPG
IMG_0354.JPG [ 889.99 KiB | 217-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Arena mit Vernebler
IMG_0353.JPG
IMG_0353.JPG [ 810.18 KiB | 186-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Nest Bereich
IMG_0352.JPG
IMG_0352.JPG [ 847.4 KiB | 216-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Gesamte Anlage in der Übersicht
IMG_0351.JPG
IMG_0351.JPG [ 861.33 KiB | 207-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Noch ordentlich alles abgedichtet damit sich keine verirrte Arbeiterinn in die Freiheit stürzt ^
IMG_0350.jpg
IMG_0350.jpg [ 1023.94 KiB | 205-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Schlauch des Verneblers den ich durch das Gitter angebracht habe
IMG_0349.JPG
IMG_0349.JPG [ 1.14 MiB | 188-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Thermo- und Hygrometer am Nest
IMG_0348.JPG
IMG_0348.JPG [ 827.07 KiB | 219-mal betrachtet ]

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

04.01.2011, 22:08
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -5:

So...jetzt läuft ja der große Klimacheck. Gestern habe ich folgende Werte ermittelt:

09:29 Uhr
    Arena 19,3° C sowie 94% Luft feuchte
    Nest 12° C sowie 68% Luft feuchte

10:34 Uhr
    Arena 20,3° C sowie 92% Luft feuchte
    Nest 15° C sowie 68% Luft feuchte

Abänderungen: Vernebler auf mittlere Stufe gestellt.


Also ich warte jetzt noch mal ab, denn die Werte sind noch alles andere als gut. Ich bin nur mit der Luft feuchte im Nest zufrieden. Ich muss schauen das ich die Luft feuchte in der Arena senke sowie die Temperatur hoch drehe.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.



06.01.2011, 11:31
Profil E-Mail senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 12:21
Beiträge: 657
Wohnort: Sinsheim
Beitrag Re: Camponotus cf. japonicus
Tag -4:

6. Januar 13:26 Uhr
    Arena 20,6° C sowie 91% Luft feuchte
    Nest 15° C sowie 70% Luft feuchte

Abänderungen: Vernebler auf niedrige Stufe gestellt.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von Purifier am 11.01.2011, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.



07.01.2011, 10:18
Profil E-Mail senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron