Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 03:47




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Lasius cf. niger, Gründung am 14.juli 2010 
Autor Nachricht

Registriert: 17.11.2009, 17:28
Beiträge: 65
Beitrag Re: Lasius cf. niger, Gründung am 14.juli 2010
1.10.2010

Sie ziehen jetzt wohl entgültig um! Sämtliche Puppen, Larven und Eier wurden gestern in der Nacht oder heute im Tagesverlauf in die Farm geschleppt. Sie haben offenbar noch nicht genug Tunnel/Kammern angelegt, da alles einfach an der Oberfläche der Farm auf einen Haufen gepackt wurde. Es herrscht große Aufregung in der kleinen Kolonie, ständig wird zwischen Farm und Arena gependelt, im Regenzglas erkenne ich aktuell nur 2 Arbeiterinnen und die Königin, welche offenbar nicht an Umzug interessiert ist. Hoffentlich klappt das reibungslos...
Sollte ich die Königin möglicherweise selber in die Farm geben um Stress und Verletzungen zu vermeiden? :?:

Edit: 02.10.2010
DIe Königin ist nicht mehr im Reagenzglas, in der Farm sehe ich sie auch nicht, ich vermute sie im Verbindungsstückchnen der Ameisenfarm zum Schlauch, wo in kurzer Zeit jede Menge Sand-Lehm-Mischung aufgeschichtet wurde...


01.10.2010, 20:24
Profil E-Mail senden

Registriert: 17.11.2009, 17:28
Beiträge: 65
Beitrag Re: Lasius cf. niger, Gründung am 14.juli 2010
08.10.2010

Habe aktuell nur recht wenig Zeit um meine Ameisen zu beobachten. Der Schlupf weiterer Arbeiterinnen geht aber gut vorran, auch neue Puppen sind vorhanden. Ab und zu sind einige Larven zu erkennen, welche wie die Puppen oft an der Oberfläche der Farm gelagert werden. (Manchmal sind auch keinerlei Brut zu erkennen, die werden dann wohl entweder unterirdisch, oder im Verbindungsstück zwischen Farm und Schlauch gelagert.
Trotz größerer "Bauarbeiten" in der Ameisenfarm, sind immer noch keine Kammern oder Gänge von außen erkennbar. Ich hoffe die 1:1 Sand-Lehm-Mischung ist nicht zu hart für die Kleinen. Ich habe bei der Einrichtung vermutlich den Fehler gemacht, zwischen den einzelnen Lehmschichten, Wasser beizumengen, anstatt erst die Farm komplett zu füllen, und dann über die Drainage zu bewässern, daher sind die Scheiben etwas verschmiert.
Naja, was solls, ich denke das wird meine Kolonie schon nicht aufhalten...
Die Königin ist seit dem Umzug "verschollen". Ich vermute sie im Verbindungsstück zwischen Schlauch und Ameisenfarm, welcher bis auf einen kleinen Durchgang mit Sand-Lehm-Mischung verstopft wurde. (hoffentlich lebt die noch!!! :| )Diverse Insektenteile (von Mücken, Fliegen, Heimchen, etc...) werden direkt am Ausgang im Schlauch "zwischengelagert".
Gestern konnte ich 3 frisch geschlüpfte Arbeiterinnen bewundern, welche schon etwas größer als die ersten Pygmäen sind. Leider konnte ich den Moment nicht mit Fotos festhalten.
Die beiden Fotos zeigen einmal einen Einblick hinter die Folie, mit etwa der Hälfte der aktuell vorhandenen Puppen und einmal die Farm komplett mit Folie + den Verbindungsschlauch zur Arena, wo auf dem großen Stein das Honigschälchen und ein zerteiltes Heimchen liegen.


Dateianhänge:
DSCI0501.JPG
DSCI0501.JPG [ 1.41 MiB | 232-mal betrachtet ]
DSCI0497.JPG
DSCI0497.JPG [ 1.39 MiB | 200-mal betrachtet ]
08.10.2010, 22:34
Profil E-Mail senden

Registriert: 17.11.2009, 17:28
Beiträge: 65
Beitrag Re: Lasius cf. niger, Gründung am 14.juli 2010
04.04.2011

Vor 5 Tagen habe ich die Winterruhe meiner Ameisen beendet. Endlich!!! ;) Zerreißt mich bitte nicht, aber meine Ameisen standen in einem ungeheiztem Zimmer, also etwas wärmer als es ihre freilebenden Artgenossen haben.
Mir blieb für diese Wahl des Winterquartiers leider keine Alternative:
1. Musste ich mich im Herbst auf meine Prüfungen vorbereiten, welche ich Gott sei Dank auch erfolgreich im Winter abschließen konnte :thumbup: :mrgreen: , und hatte leider keine Zeit ihnen ein frostsicheres Behältnis zu baun, welches leider bei den hiesigen Temperaturen unumgänglich ist.
2. Habe ich keinen geeigneten Keller, nur einen gemeinschaftlichen Fahrradkeller und
3. War es für mich wichtig, meine Ameisen im Blick zu behalten, weil die haben es sich leider immer noch nicht in der Farm bequem gemacht, sondern hausen noch im Schlauchstück direkt an der Farm. Dort wären sie mit ziemlicher Sicherheit vetrocknet im Frühjahr aus der Winterruhe gekommen.

Also was ist im Winter passiert? Eigentlich nix, manchmal kam eine, selten kamen auch zwei Arbeiterinnen, den Schlauch runtergetrottet und haben am Honig geschlüft, dann wiederrum war wochenlang nix los, selbst nachts konnte ich keine erwischen. Proteine in allen Varianten wurden komplett ignoriert, so weit ich das erkennen konnte, also war das Brutgeschäft mit ziemlicher Sicherheit beendet.
Ende Februar habe ich die Temperatur nun wieder angehoben (indem sie jetzt wieder in meinem, gut beheizten, Zimmer stehen^^) und siehe da, schon kam Leben in die Kolonie, und die Arena wurde eifrig erkundet.
Seit gestern nehmen sie auch wieder Proteine, heute gab es das erste Mal eine regelrechte Ameisenstraße, nachdem ein zerteilter Mehlwurm entdeckt wurde, das waren an die 20 Arbeiterinnen! :mrgreen:
Das lässt mich hoffen, das die Königin, welche ich seit Oktober nicht mehr zu Gesicht bekommen habe, noch lebt, und schon ordentlich Hunger hat!

Ach ja, es gab offenbar einen Verlust im Winter zu beklagen. Die tote Arbeiterin wurde in einer Ecke der Arena platziert. Das ist bis jetzt der erste von mir registrierte Todesfall. Möge sie in Frieden ruhen!


05.03.2011, 00:37
Profil E-Mail senden

Registriert: 17.11.2009, 17:28
Beiträge: 65
Beitrag Re: Lasius cf. niger, Gründung am 14.juli 2010
05.08.2011

Hallo, nach längerer Pause melde ich mich auch mal wieder zurück! Es gab halt kaum was zu berichten, weil die Kolonie bis Anfang Juli kaum einsehbar war für mich. Außerdem nimmt mein Beruf mir jede Menge Zeit weg, was das beobachten der Kolonie erschwert.

Nur der Hunger wird langsam immer größer... Sie fressen wie immer Honig, Mehlwürmer und vor allem alle Arten von selbstgefangenen Insekten. Ab und zu gibt es einen Leckerbissen wie z.B. ein Stückchen Fisch (Hecht, Barsch und Dorschfilet sind sehr beliebt :D )

Seit ca. 4 Wochen zeichnet sich ein deutliches Kammer- und Gangsystem im unteren linken Bereich der Ameisenfarm ab, hin und wieder erkennt man jede Menge Puppen, und auch einige Larven. Also lebt die Königin definitv, auch wenn ich sie seit Oktober letzten Jahres nicht gesehen habe. Im Nest sind immer jede Menge Arbeiter zu erkennen, die sofort wenn Licht ins Nest einfällt die Puppen abtransportieren... Wieviele es bereits sind kann ich natürlich nicht genau sagen, zur Fütterungszeit schwärmen manchmal mehr als 30 Arbeiterinnen in die Arena aus. Ich gehe daher von mindestens 150 Arbeiterinnen aus, da man ja sagt, dass nie mehr als 20% der Arbeiterinnen das Nest verlassen für Nahrungssuche.

Freue mich schon darauf, das auch die restlichen Puppen und Larven heranwachsen, mal sehen was noch so passieren wird.

PS: Ach ja, und noch was, ich habe leider einige "Untermieter" im Formicarium... Kleine, weisslich-gelbliche ovalförmige Krabbeltiere... (Milben, Läuse, Mini-Wanzen???) Bis jetzt sind diese nur in der Arena sichtbar, hoffentlich bleibt das auch so... Sie machen sich immer über das Futter und die Wassertränke her, dort sind oftmals mehrere dutzend erkennbar, die Größe beträgt etwa 0,25mm... Sie sind sehr Lichtempfindlich und verschwinden sofort in alle Richtungen wenn ich sie anleuchte...

Werde eventuell im Winter mal meine Arena ausräumen und neu einrichten müssen, das wird langsam zur echten Plage dort! Leider werden die Krabbler von den Ameisen ignoriert, ab und zu werden sie befühlert, aber dann auch in Ruhe gelassen... Umgekehrt siehts Gott sei Dank auch so aus, also bis jetzt habe ich keine Agressivitäten erkennen können.


05.08.2011, 21:55
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron