Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 03:50




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Temnothorax cf. nylanderi 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
04.12.2010

So, hier mal ein kleines Winterupdate :)

Ich glaube, ich habe es meinen kleinen Krabblern etwas zu feucht gemacht :?
Normalerweise habe ich das Nest ja befeuchtet, in dem ich Wasser in die vorgebohrte Mulde im Y-Tong gegeben habe. Für die Winterruhe habe ich mir gedacht, das reicht bestimmt nicht, evtl. vergesse ich mal das Bewässern und schwupps, sind sie verdurstet.
Also habe ich das Nest einfach in ein flaches Schälchen mit Wasser gestellt.
Naja, das war wohl zuviel des guten, jetzt ist es jedenfalls sehr feucht im Nest und die kleinen haben (so sieht es zumindest aus) versucht vor der Feuchtigkeit zu flüchten :shock:
Einige Arbeiterinnen haben sich versucht in kleinste Lücken zwischen Y-Tong und Plexiglasabdeckung zu quetschen, der Hauptteil hat einen Turm gebaut, mit der Brut an der Spitze.
Lässt sich aber leider durch die Beschlagenen Scheiben nicht wirklich gut knipsen.

Dateianhang:
Dateikommentar: "gestapelte" Ameisen
28-11-2010_Wintertraube.jpg
28-11-2010_Wintertraube.jpg [ 188.7 KiB | 3586-mal betrachtet ]


Naja, ich habe jedenfalls das Wasser aus dem Schälchen wieder ausgekippt und jetzt, nach knapp 2 Monaten ist das Nest immer noch feucht! :shock:
Ich werde wohl erst im Frühjahr sehen, ob und wieviele Verluste es gab...

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


04.12.2010, 14:38
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
16.03.2011
Am Sonntag habe ich alle meine Kolonien aus der Winterruhe geholt.
Eigentlich war geplant sie vom kalten Dachboden (bei der letzten Kontrolle waren es 5-9°C) erstmal ins unbeheizte Zimmer (~15°C) zu stellen für 1-2 Wochen.
Als ich dann jedoch den Temperaturverlauf kontrolliert habe, waren es auf dem Dachboden die letzten Wochen schon ~15°C :?
Also habe ich sie dann kurzentschlossen ganz ausgewintert.

Wie schon befürchtet gab es bei den Kleinen eine ganze Menge Verluste :(
Obwohl ich den ganzen Winter über nicht mehr befeuchtet habe, war der Y-Tong immer noch gut feucht und viele, viele Arbeiterinnen gestorben und leider auch am Schimmeln :?
Ich habe also das alte Nest neben das neue ins Formi gelegt und ganz vorsichtig die Plexiglasabdeckung ein Stück entfernt.
Der Nesteingang war nämlich auch leider von schimmelnden Arbeiterinnen versperrt...
Sofort haben sich alle noch krabbelnden Arbeiterinnen die übrige Brut geschnappt und sind erstmal aus dem Nest raus in den Wassertank umgezogen.
Dateianhang:
15-03-11_altes Nest1.jpg
15-03-11_altes Nest1.jpg [ 241.12 KiB | 267-mal betrachtet ]

Aber schon am nächsten Tag hatten sie das neue Nest entdeckt, für gut befunden und sind mit allen zusammen umgezogen.
Dabei ist eine ganze Menge Brut zum Vorschein gekommen, hauptsächlich Larven, die die Verluste vom Winter hoffentlich schnell wieder auffüllen.
Zwei Kammern (je ~1qcm) und der Gang dazwischen ist voll mit Larven!
Auch die Königin hat überlebt und sitzt zufrieden auf ihrem Nachwuchs :)
Dateianhang:
15-03-11_neuesNest1.jpg
15-03-11_neuesNest1.jpg [ 1.39 MiB | 217-mal betrachtet ]

Dateianhang:
15-03-11_neuesNest3.jpg
15-03-11_neuesNest3.jpg [ 862.14 KiB | 213-mal betrachtet ]

Dateianhang:
15-03-11_neuesNest5.jpg
15-03-11_neuesNest5.jpg [ 1.38 MiB | 209-mal betrachtet ]


Schön zu beobachten war auch, wie sie am Eingang Wachposten aufgestellt haben:
Dateianhang:
15-03-11_Wachtrupp.jpg
15-03-11_Wachtrupp.jpg [ 327.89 KiB | 209-mal betrachtet ]


Einzig ein klein wenig besorgt macht es sich, dass sie bisher weder groß an die Proteine, noch an das Honigwasser gegangen sind.
Dabei müssten sie sich bei der Menge an Brut ja eigentlich auf jedes tote Insekt stürzen!
Naja, ich warte mal ab, evtl. werde ich das Formi auch nochmal umgestalten, solange ich keine Nachfolger für meine Formica sanguinea habe...

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


16.03.2011, 16:36
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
28.03.2011
Meine Befürchtungen waren unbegründet, mittlerweile sind die kleinen wieder voll auf Zack :mrgreen:
Fünf kleine Fliegen wurden ruck zuck zerteilt und an die Larven verfüttert.
Grade knabbert eine Arbeiterin noch genüsslich an dem Stückchen Birne, dass sie von mir abbekommen haben :)
Dateianhang:
28-03-11_Birne3.jpg
28-03-11_Birne3.jpg [ 220.52 KiB | 209-mal betrachtet ]

Dateianhang:
28-03-11_Birne2.jpg
28-03-11_Birne2.jpg [ 584.58 KiB | 202-mal betrachtet ]

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


27.03.2011, 18:39
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
29.03.2011
Heute habe ich kurz entschlossen von meinen Lasius cf. brunneus und meinen Temnothorax cf. nylanderi die Formis getauscht.
Irgendwie war ich nicht zufrieden mit der Unterbringung der T. nylanderi, sie bewegten sich ausschließlich im und auf dem Nest, das auf einer der Säulen der "Murlebahn" lag.
Irgendwie verständlich, denn immerhin leben sie ja sonst zumeist auf dem Boden teilweise unter Laub!
Jedenfalls war ich nicht so wirklich zufrieden und so wohnen die Damen jetzt im eigentlichen Lasius cf. brunneus Formi und umgekehrt :)
Dateianhang:
29-03-11_Formi.jpg
29-03-11_Formi.jpg [ 184.14 KiB | 201-mal betrachtet ]

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


29.03.2011, 17:28
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
02.04.2011
In den letzten Tagen wurden wieder fleißig Proteine gefuttert.
Drosophilas werden immer gerne genommen:
Dateianhang:
02-04-10_Droso.jpg
02-04-10_Droso.jpg [ 118.79 KiB | 3300-mal betrachtet ]

den Grillen sind sie im wahrsten Sinne am A**** vorbei gegangenen:
Dateianhang:
02-04-10_Grille2.jpg
02-04-10_Grille2.jpg [ 184.91 KiB | 3297-mal betrachtet ]

aber das beste Schauspiel lieferte eine Spinne :mrgreen:
Die Kleinen haben versucht die Spinne ins Nest zu zerren, leider war die aber größer, als der Nesteingang :roll:
Ich hatte auf jeden Fall einiges zu beobachten!
Dateianhang:
02-04-10_Spinne.jpg
02-04-10_Spinne.jpg [ 112.39 KiB | 3292-mal betrachtet ]

Und ob man es glaubt oder nicht, einige Stunden später sah ich tatsächliche die Spinne - oder eher Teile von ihr - im Nest :shock:
Dateianhang:
02-04-10_SpinneimNest.jpg
02-04-10_SpinneimNest.jpg [ 271.61 KiB | 202-mal betrachtet ]




10.04.2011
Heute habe ich mal wieder einen Blick ins Nest gewagt.
Es ist immer noch reichlich Brut vorhanden und viele der Larven haben sich mittlerweile verpuppt.
Bald dürfte es einen ordentlichen Arbeiterzuwachs geben!
Dateianhang:
10-04-11_Brut-Königin2.jpg
10-04-11_Brut-Königin2.jpg [ 948.58 KiB | 202-mal betrachtet ]

Dateianhang:
10-04-11_Brut2.jpg
10-04-11_Brut2.jpg [ 1.22 MiB | 188-mal betrachtet ]

Dateianhang:
10-04-11_Brut3.jpg
10-04-11_Brut3.jpg [ 607.59 KiB | 213-mal betrachtet ]




30.04.2011
Bisher habe ich Grillen immer komplett verfüttert, vermute aber, dass die kleinen mit dem Chitin doch so ihre Probleme hatten.
Deshalb gab es heute mal eine halbierte Grille und siehe da, die kleinen waren begeistert :mrgreen:
Dateianhang:
30-04-2011_Essen1.jpg
30-04-2011_Essen1.jpg [ 365.8 KiB | 215-mal betrachtet ]


Nur die Futtertiere nach einigen Tgen wieder zu entfernen stellte sich als Problem heraus...
Ich habe die ausgehölten Tiere aus dem Formikarium genommen und daneben gelegt, bin dann in die Küche, um das neue Honigwasser zu holen und als ich zurückkomme, krabbeln da drei Arbeiterinnen über den Schrank :?
Zukünftig werde ich also alle "leeren" Futtertiere erstmal in einer Dose zwischenlagern, um zu sehen, ob da nicht doch noch etwas rauskrabbelt -.-

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


06.05.2011, 23:11
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
03.06.2011

So, wird Zeit für ein Update, es hat sich doch so einiges getan :mrgreen:

Hier mal zwei kleine Videos vom Nest am 07.05.:

Man sieht, dass eine ganze Menge Larven sich verpuppt haben.




Seit dem wurden weiter fleißig Proteine angenommen und Zuckerwasser geschlabbert und als ich gestern mal wieder ins Nest sehe, hat sich die Arbeiterinnen Zahl fast verdoppelt!
Somit sollten die Verluste durch den Winter wieder ausgeglichen sein :D

Außerdem ist jetzt auch wieder ein ganzer Haufen neue Eier zu sehen!
Dateianhang:
01-06-2011_neueBrut3.jpg
01-06-2011_neueBrut3.jpg [ 976.66 KiB | 225-mal betrachtet ]


Auch Geschlechtstiere werden dieses Jahr wohl wieder produziert, aber seeehr sparsam.
Ein Männchen wurde tot in das Honigschälchen gelegt, ein weiteres fand ich im Formi herumkrabbeln und zwei weitere sind noch im Nest. Weibchen konnte ich kein einziges entdecken.
Dateianhang:
01-06-2011_Männchen.jpg
01-06-2011_Männchen.jpg [ 451.54 KiB | 216-mal betrachtet ]

Dateianhang:
01-06-2011_Männchen2.jpg
01-06-2011_Männchen2.jpg [ 325.11 KiB | 181-mal betrachtet ]


Zu meinem Bedauern waren die kleinen grade dabei in das für die Formica sanguinea bereitgestellte Gipsnest zu ziehen -.-

So musste ich das Gipsnest also wieder rausnehmen und alle Temnothorax nylanderi Arbeiterinnen absammeln :roll:
Für meine F. sanguinea werde ich dann wohl doch wieder ein externes Y-Tongnest anbieten...

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


03.06.2011, 13:37
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
09.08.2011

Hallo ihr lieben, hier wiedermal ein kleines Update!
Auf den heutigen Bildern konnte ich sage und schreibe ~148 Arbeiterinnen zählen :D
Reichlich Brut ist auch vorhanden und auch der Königin gehts gut!

Dateianhang:
09-08-2011_Nest4.jpg
09-08-2011_Nest4.jpg [ 415.3 KiB | 194-mal betrachtet ]

Dateianhang:
09-08-2011_Nest3.jpg
09-08-2011_Nest3.jpg [ 633.66 KiB | 217-mal betrachtet ]


Ein kleines Mißgeschick ist mir allerdings unterlaufen.
Ich hatte das Reagenzglas mit Wasser recht nah ans Nest gelegt, damit die Arbeiterinnen sich schnell bedienen können, um z.B. das Nest zu befeuchten.
Leider ist dadurch offenbar die Feuchtigkeit an der Stelle zwischen Reagenzglas und Nest so angestigen, dass nun das Nest schimmelt :x
Naja, ich habe das Reagenzglas also erstmal weiter weg gelegt und der Schimmel ist auch schon wieder etwas zurück gegangen. Unschön ist das trotzdem :roll:

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


09.08.2011, 20:28
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
30.08.2011
:shock:
Gestern haben meine Ameisen mich geschockt!!!
Ameisen weg!
Nest leer!
:shock:
Dateianhang:
30-08-2011_Nest1.jpg
30-08-2011_Nest1.jpg [ 1.36 MiB | 215-mal betrachtet ]


Ich habe eigentlich nichts in der Arena, wo sie sich einnisten können, sind sie also ausgebrochen?
(Die Theorie der Entführung durch Außerirdische habe ich gleich wieder verworfen :P )

Naja sucht selbst:
Dateianhang:
30-08-2011_Suchbild2.jpg
30-08-2011_Suchbild2.jpg [ 177.91 KiB | 219-mal betrachtet ]


Und, gefunden?

Spoiler: anzeigen
Genau, die Biester haben sich in der leeren Wassertränke eingenistet :roll:
Dateianhang:
30-08-2011_Wasserspender1.jpg
30-08-2011_Wasserspender1.jpg [ 85.18 KiB | 207-mal betrachtet ]


Diese kleinen Temnothorax nylanderi sind echt der Hammer! :lol:
Die beschäftigen und unterhalten mich mehr, als alle meine anderen Kolonien! :lol:

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


30.08.2011, 09:16
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
22.10.2011
Leider haben sich die Damen, trotz mittlerweile trockener Tränke, nicht mehr in ihr eigentliches Nest zurückgezogen bzw. benutzen sie dieses jetzt als Zweignest, in dem sich 4-5 Arbeiterinnen und drei Larven befinden :roll:
Ich habe jetzt die Tränke und das Holznest in einer Miniarena in die Garage gestellt, in der Hoffnung, dass sie sich alle wieder in einem Nest sammeln.
Werde alle paar Tage mal kontrollieren, aber ich denke, ich lasse das so, bis zum Ende des Winters.

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


22.10.2011, 18:01
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Temnothorax cf. nylanderi
16.01.2012
Mit zunehmender Kälte haben sich alle Arbeiterinnen in Tränken-"Nest" eingefunden.
Das Holznest konnte ich also wieder entnehmen.
Sehr schön kann man diesmal auch die Wintertraube sehen:
Dateianhang:
16-01-2012_Wintertraube1.jpg
16-01-2012_Wintertraube1.jpg [ 334 KiB | 228-mal betrachtet ]

Dateianhang:
16-01-2012_Wintertraube2.jpg
16-01-2012_Wintertraube2.jpg [ 535.19 KiB | 238-mal betrachtet ]


Ansonsten schlummern die Kleinen eben friedlich vor sich hin :)

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


16.01.2012, 15:08
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron