Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 08:02




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Formicarium auf dem Wasser 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010, 20:36
Beiträge: 547
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
Grundsätzlich wird es Anfängern empfolen, sich bloß eine Art zu halten!

Und ich selbst habe auch kaum erfahrung mit dem Halten von denen, geschweige denn von meheren Kolonien
in einem Formi!
Dennoch würd ich dir empfehlen erst einmal bloß eine Kolonie zu halten.
Und ich denke da sind eigentich alle ''Experten'' meiner Meinung.

Außerdem, ich hab zwar keine Ahnung wie hoch der Schrank ist, aber wie ist es mit Sichtverhältnissen??

Im Prinzip kannst du eine große/ mehrere kleine Arenen aufstellen, den restlichen Platz kannst du dann mit Y-tong Nestern zupflastern.


Ich geh jetzt mal davon aus das du das Mit dem Formiquarium abgeblasen hast??

_________________
Gulag - work and travel in sibiria


16.01.2012, 22:00
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009, 18:04
Beiträge: 1177
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
Es hängt alles sehr viel davon ab, wie viel Zeit du für deine Ameisen hast.
Wenn du eher wenig Zeit hast (wie ich), dann beschränke ich lieber nur auf ein oder zwei Arten, die auch mal ein paar Tage ohne dich auskommen. Wenn du aber viel Zeit für deine Ameisen hast, dann kannst du auch problemlos etwas kompliziertere und aufwendigere Arten halten.

Grundsätzlich gilt aber für den Anfänger:

- mit einer Kolonie anfangen. Man weiß nie was dann doch so alles noch auf einen zukommt.

- mit einer einfachen Art anfangen. d.h. Europäisch und ohne viele großen Sonderwünsche etc.

- ruhe bewahren und geduldig sein.

- Vorher gut über die Art informieren; ich finde das geht am Besten mit Haltungsberichten.

- NICHT mit exotischen/sozialparasitären Arten anfangen. Am Besten ist es, in Ameisenshops (z.B. http://antstore.net ) angebotene Arten zu halten.

- keine waghalsigen Experimente! (dazu zählt auch das Halten von mehreren Kolonien zusammen - das endete fast immer im blutigen Krieg!)

Das sollte dich erstmal beschäftigen. wenn du dir das durchgelesen hast und dir so viele Haltungsberichte wie du dir zumutest gelesen hast, solltest du erst anfangen mit der Haltung. Viele menschen (darunter auch ich, und zwar mehrmals), scheitern schon an den ersten Schritten.

_________________
mfG,
Hador

Google Gravity

http://qlimaxstudios.net/

"gegen selbstausbeutung - schützt die mathe-Legastheniker!"

Zuletzt registriert unter dem Namen hador am 15.05.2009, 18:04, insgesamt 1-mal registriert


16.01.2012, 22:09
Profil E-Mail senden Website besuchen

Registriert: 20.03.2011, 12:06
Beiträge: 300
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
ok, dann lass ich es erstmal bei dem Formiquarium, hab ich gesagt, ich würde damit aufhören ich dachte nur an restliche Gestaltung. Aber ok, dann werde ich mir erstmal eine polygyne Formica fusca im Formiquarium holen. Weiß jemand, wo es die schon zusammen gibt?
Was haltet ihr davon eine Lasius niger während der Winterruhe der F. fusca im gleichen becken zu halten?
Dann hätte man keine Ameisenlose Zeit mehr. Und L. niger soll meines Wissens ja auch ohne Winterruhe haltbar sein, also düfte das doch mit im Winter halten kein Problem sein oder?
MFG DJM


17.01.2012, 07:06
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009, 18:04
Beiträge: 1177
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
zur Formica fusca kann ich nur sagen: Ich kenne mich nicht wirklich so sehe mit der Art aus, kann aber sagen, dass polygynie in der ersten Kolonie nicht ganz so das ist, was ich getan hätte.

Zu Lasius niger im Winter zwangsweise wachhalten: ich rate sehr davon ab, Lasius niger brauchen genau si ihre Winterruhe wie andere Arten auch. Außerdem: Wo tust du deine Lasius hin, wenn die Formica aus der Winterruhe kommen?

_________________
mfG,
Hador

Google Gravity

http://qlimaxstudios.net/

"gegen selbstausbeutung - schützt die mathe-Legastheniker!"

Zuletzt registriert unter dem Namen hador am 15.05.2009, 18:04, insgesamt 1-mal registriert


17.01.2012, 14:06
Profil E-Mail senden Website besuchen

Registriert: 20.03.2011, 12:06
Beiträge: 300
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
dann du ich die Lasius niger in die Winterruhe, im Sommer Formica fusca im Winter


17.01.2012, 15:52
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010, 20:36
Beiträge: 547
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
Man kann nicht enfach entscheiden wann die Ameisen in Witerruhe gehen!
Deine Mutter kann ja jetzt auch nicht bestimmen das du den ganzen Tag schläfst...
Du würdest wach liegen weil du munter bist, so ist es auch bei den Ameisen

_________________
Gulag - work and travel in sibiria


17.01.2012, 16:14
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009, 18:04
Beiträge: 1177
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
Außerdem kannst du nicht einfach so alle Ameisen aus einem Formicarium herausscheuchen und die Nächste da reinpflanzen. Das endet 100% für beide Kolonien tödlich.

_________________
mfG,
Hador

Google Gravity

http://qlimaxstudios.net/

"gegen selbstausbeutung - schützt die mathe-Legastheniker!"

Zuletzt registriert unter dem Namen hador am 15.05.2009, 18:04, insgesamt 1-mal registriert


17.01.2012, 20:49
Profil E-Mail senden Website besuchen

Registriert: 20.03.2011, 12:06
Beiträge: 300
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
was ist denn jetzt nun mit den restlichen Sachen für das Formiquarium Zwiggal, kannst du mir die noch machen?
Welche Art würdet ihr mir denn empfehlen? Myrmica rubra soll ja auch sehr feutigkeistvertragend sein.
MFG DJM


18.01.2012, 12:40
Profil E-Mail senden
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010, 20:36
Beiträge: 547
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
ICh denke man sollte erstmal mit Lasius niger anfangen, da die wirklich kaum was braucht und sehr robust ist.

ICh weiß nicht ob du die Fotographi lesenkannst ... wenn nicht schreibs einfach.

Du brauchst dafür:
Aquarium (60x30x30)
2 Behälter ( nicht größer als 28x20x15)
Diverse Glaß/Plexiglas oder Plastik scheiben, für Gänge und halterung
Alternativ : Plastikschläuche für Gänge
Ytong als Nest
Bodenbelag für Arena
Ameisen ^^
und halt Zeuchs fürs Aquarium


Dateianhänge:
S1650001.JPG
S1650001.JPG [ 1.42 MiB | 168-mal betrachtet ]

_________________
Gulag - work and travel in sibiria
18.01.2012, 13:41
Profil E-Mail senden

Registriert: 20.04.2012, 23:29
Beiträge: 9
Beitrag Re: Formicarium auf dem Wasser
Als begeisterter Aquarianer fühle ich mich verpflichtet hier in die Diskussion einzusteigen. Ich muss dir von deinem derzeitigen Plan, ein Aquarium mit einem Formicarium auf die beschriebene Art und Weise zu kombinieren entschieden abraten.
Abgesehen davon, dass ich deine Besatzvorstellungen für ein 60er Aquarium für ziemlich hochgegriffen halte, sind deine Vorstellungen zum Thema Licht und Aquarium ziemlich verkehrt. Man kann Fische nicht quasi im Dunkeln halten. Sie brauchen Licht, unter anderem UV-Licht, das wie bei allen anderen Wirbeltieren für die Vitamin D Synthese überlebensnotwendig ist.
Viel entscheidender ist jedoch, dass du mit deinem Becken gegen geltendes Tierschutzrecht verstoßen würdest. Für die dauerhafte Haltung von Fischen ist nach deutschem Gesetz ein Becken mit mindestens 54 l Volumen vorgeschrieben. Das entspricht einem Standart-60er, so wie du es hast. Wenn du jetzt ein Formicarium, so wie auf der Zeichnung dargestellt, in das Becken einbaust, dann schränkst du das Fassungsvermögen des Aquariums erheblich ein und hast nicht mehr das gesetzlich vorgeschrieben Mindestvolumen für dauerhafte Fischhaltung. In einem solchen Becken kannst du dann allenfalls noch Nanoaquaristik betreiben, aber eben nur mit geeigneten Tieren, wie z.B. Zwerggarnelen oder Schnecken.
Wenn du dich wirklich mit Aquaristik beschäftigen willst, dann informiere dich bitte vorher darüber und mach nicht einfach irgendwas, worunter die Tiere letzten Endes nur leiden würden. Es gibt genug gute und informative Seiten und Foren im Internet zur Aquaristik (ähnlich wie zur Ameisenhaltung).

P.S.:Zu dem Tierschutzgesetz kann ich dir leider grade keinen Link anbieten, google einfach "Aquarium" und "Tierschutzgesetz"
zusammen und du wirst für meine Aussage zuhauf Bestätigungen finden.


21.04.2012, 00:00
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: