Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 08:01




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Neuer Winter, neues Basteln! 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2009, 12:11
Beiträge: 2505
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Neuer Winter, neues Basteln!
Soooo, Endspurt ist angesagt!
Nächste Woche habe ich Urlaub, da möchte ich anfangen, meine Ameisen auszuwintern und bisher liege ich ganz gut im Zeitplan :)

Das letzte Nest (Y-Tong) für meine Temnothorax nylanderi ist fertig, ich bin mal gespannt, welches sie beziehen werden!
Ich habe ein sehr kleines Y-Tongstück genommen, Vertiefungen eingekratzt und wie bei den anderen Nestern auch mit Folie abgedeckt. Die Kammern und Gänge habe ich vorher mit einem Sand-Lehmgemisch ausgepinselt, um die Pooren zu schließen.
Dateianhang:
nestnylanderi4-1.jpg
nestnylanderi4-1.jpg [ 681.3 KiB | 157-mal betrachtet ]

Dateianhang:
nestnylanderi4-2.jpg
nestnylanderi4-2.jpg [ 899.82 KiB | 136-mal betrachtet ]


Auch das "gemeinsame" Formi mit den Lasius brunneus ist soweit fertig.
Man sieht fast nur rot, wegen den ganzen Nestern und auf Dauer werde ich wohl nach und nach noch Deko einbringen, sonst ist mir das zu kahl. Vieleicht einige Tillandsien, Moos oder ähnliches.
Dateianhang:
Formibrunneus13.jpg
Formibrunneus13.jpg [ 1.15 MiB | 159-mal betrachtet ]


Auch das Formicarium für meine Formica sanguinea ist fertig.
Über dem Sand-Lehmgemisch ist eine Schicht Rindenmulch aus unserem Garten (getrocknet und abgebacken), ein flacher Stein für die Fütterung und ein Heizbaumstamm.
Ich will mal testen, ob ich die Damen ab und zu dazu bekomme, ihre Brut zum "sonnen" aus dem Nest zu tragen :D
Dateianhang:
Formisanguinea7.jpg
Formisanguinea7.jpg [ 1.14 MiB | 135-mal betrachtet ]


Somit muss ich nur noch aufräumen und alle Formicarien an ihren Platz stellen!
Als letztes fehlt noch mein geplantes Bildschirmformicarium für meine Formica rufibarbis, ich hoffe, damit komme ich nächste Woche gut vorran!

Als kleines Nebenprojekt in diesem Winter hatte ich ja geplant mir einige Futterzuchten zuzulegen, damit ich nicht wieder in einen Engpass komme.
Ich möchte mir Argentinische Waldschaben (Blaptica dubia) und Ofenfischchen (Thermobia domestica) zulegen.
Da es grade die Ofenfischchen ja mollig warm mögen (30-35°C) habe ich mir überlegt, wie das wohl am (kosten-)günstigsten zu bewerkstelligen wäre.
Ich habe deshalb eines meiner Schrankfächer mit Styropor isoliert:
Dateianhang:
Schrank isoliert.jpg
Schrank isoliert.jpg [ 881.79 KiB | 130-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Schrank isoliert 2.jpg
Schrank isoliert 2.jpg [ 167.26 KiB | 157-mal betrachtet ]


In den nächsten Tagen werde ich zahlreiche Temperaturtests machen.
meine Hoffnung ist, dass wenn ich die Ofenfischen auf einer Seite ausreichend beheize (Heizmatte), ich für die Waldschaben keine extra Heizung brauche (~23-25°C) und evtl. auch für meine Gründungskolonien (Camponotus vagus, Tetramorium spec.), die Temperatur noch etwas höher ist.
Aber das muss ich alles noch genau testen, bevor das Viehzeug einzieht :roll:

_________________
Kleingeister brauchen Ordnung.
Ein Genie beherrscht das Chaos!

Alles Kacke!


02.03.2012, 00:02
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: